Modern Art News | Bildhauer Maksim Kuznetcov fansziniert Cannes  

Kunst trifft Wissenschaft








Wissenschaftsgala Niederösterreich - Galerist Heinz Playner, TV-Moderatorin Barbara Stöckl




Wissenschaftsgala NÖ 2017 - Pop Art Künstlerin Tanja Playner, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner




Wissenschaftsgala NÖ 2017 - Roboter Pepper Millie mit Landesrätin Petra Bohuslav, Schüller - Entwickler, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Landesrätin Barbara Schwarz




6. Oktober 2017

Schloss Hubertendorf / Grafenegg

Einmal im Jahr seit 1964 findet die Wissenschaftsgala Niederösterreich statt. Am 5 Oktober 2017 fand die Preisverleihung an Wissenschaftler und Forscher im Auditorium Grafenegg statt. Zur Gala von der Gastgeberin Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner wurde auch der Galerist und Kurator des MAMAG Modern Art Musems im Schloss Hubertendorf Heinz Playner und Pop Art Künstlerin Tanja Playner eingeladen.

„Es war ein schönes Erlebnis dabei zu sein. Kunst steht sehr nahe zur Wissenschaft. Durch die Kunst verändert sich die Gesellschaft. Kunst ist auch eine Form der Wissenschaft“ – sagt Heinz Playner.

Die Pop Art Künstlerin Tanja Playner unterhielt sich mit den Forschern und sammelte Gedanken für ihr neues Projekt an dem sie gerade arbeitet: „Es geht um die Kunst in unserer Gesellschaft, Digitalisierung, Konsum und Gefühle der Menschen. Ich analysiere Zurzeit sehr viele Menschentypen, vergleiche diese durch Konsumprodukte, aber auch die moderne digitale Welt. Dabei geht es um die verschiede Aspekte die ich in meine Kunstform integriere. Es sind viele ganz normale Personen, aber auch Personen die viel in der Öffentlichkeit stehen. Darum war es ein ganz interessanter Austausch mit den Wissenschaftlern und Forschern auf der Gala. Das Ergebnis würde ich nach der Fertigstellung des Projektes präsentieren.“ – sagt Pop Art Künstlerin Tanja Playner.




Kultur News:

Das könnte Sie auch interessieren:  
Art Basel Hong Kong: 190 moderne und zeitgenössische Kunstgalerien im Galerien Sektor präsentieren Gemälde, Skulpturen, Zeichnungen, Installationen, Fotografien, Film-, Video- und Digitalkunstwerke aus dem 20. Und 21. Jahrhundert. ... weiter lesen...
Die in Russland geborene und in Österreich lebende Pop Art Künstlerin Tanja Playner strahl mit farbenfrohen Werken im Fahrtraum in Mattsee bei Salzburg.

Pressekonferenz, Fernseh-Interviews und zahlreiche Gäste haben die Pop Art Künstlerin Tanja Playner und den Enkelsohn von Ferdinand Porsche, Ernst Piech am 4 Februar bei einer VIP-Vernissage im Fahrtraum persönlich getroffen.

Herr Ernst Piech sprach über den Bezug seiner Familie zur Kunst und wie seine Mutter Louise Piech Weihnachtskarten und Landschaften gemalt hat. Jedoch wollte er moderne Kunstwelt mit seinem Museum verbinden und lud die Pop Art Künstlerin Tanja Playner ein Ihre Kunstwerke im Fahrtraum zu zeigen. Im Rahmen der Veranstaltung übergab Tanja Playner Ernst Piech ein Portrait mit seiner Mutter Louise. Auf dem Kunstwerk ist auch Ferdinand Porsche und das erste Auto von Louise Piech zu sehen. „Besonders hat mir gefallen, wie Tanja Playner den strengen Blick meiner Mutter getroffen hat. So war sie wirklich“ – sprach Ernst Piech ... weiter lesen ...
Schloss Hubertendorf - the Hotspot of Art and Culture in Europe. Heinz Playner, Kurator des MAMAG Modern Art Museum und Eigentümer des Schlosses Franz Aigner entwickeln ein gemeinsames Projekt „Schloss Hubertendorf – the Hotspot of Art and Culture in Europe“. Im Rahmen des Projektes findet von 14 bis zum 30 August 2015 „1st International Modern Art Austria Biennale“ statt. „Wir freuen uns über einen großen Erfolg und positiven Feedback der Besucher und möchten das Konzept erweitern um internationale Kunst zugänglicher zu machen“ – sagt Heinz Playner, Kurator des MAMAG Modern Art Museum. Kunstgenuss im MAMAG Modern Art Museum und ... weiter lesen ...
Franz Bucher wurde von solchen Meister wie Gerhard Richter beeinflusst. Jedoch arbeitet der Künstler jetzt in seinen eigenen unverkennbaren Stil. Die Kunstwerke von Franz Bucher wurden in Eduarde Vilde Museum in Tallinn, Viridian Art House in Singapur, Museo di Arte Moderna e Contemporanea "Giuseppe Sciortino" in Montreale, Biennale of Barcelona 2015 gezeigt. Begehrt ist ebenfalls der neue Stil von Franz Bucher in Acryl und Spachtel Technik mit 48 000 Quadraten ... weiter lesen
"Er spielt gern mit den Farben in seinen Bildern, aber auch mit den Lichtern und Kontrasten, die besonders gut in schwarz-weiß Bildern die Aussage verstärken. Durch seine Experimente mit Lichtern und Farben betont er einfache Glücksmomente der Menschen, ...weiter lesen ...



Impressum Kontakt
Modern Art News - Plattform für Infos und News über Kunst, Künstler, bedeutende Künstler, Galerie und Museum. Plattform for infos and news about art, artists, famous and popular artists, gallery and museum.