Schloss Hubertendorf The Hotspot of Art | Karen Salicath Jamali - Berührungen des Meister Ta  

Maria Isabel Salazar de Lince




Maria Isabel Salazar de Lince – Expressives strahlendes Farbenspiel.


15. Juni 2015

Die Malerin aus Kolumbien Maria Isabel Salazar de Lince malt gerne die abstrakte Welt der Gefühle. Ihre Kunst ist weltweit begehrt. Sie hat Kunst und Architektur in der Univestität Javeriana in Bogota studiert.

Ihre Kunstwerke wurden in internationalen Kunstbücher publiziert und in zahlreichen Ausstellungen in Galerien und Museen wie Euroamerica Galleries in New York, Feria de de Beijing in China, Art Dubai, Museum of Americas in Miami als auch Art Salon in Carrousel du Louvre gezeigt.

„Das Licht der Farben, die Kontraste und elegante poetische Genauigkeit der Striche von Maria Isabel de Lince lassen den Südamerikanischen Charakter in jedem Bild spüren. Sie sendet an den Betrachter multiple Nachrichten, die jeder anders interpretieren kann, jedoch magisch und mysteriös bringt jedes Bild den Betrachter in eine leuchtende zauberhafte Welt der Hoffnung, und erweckt nostalgievolle Gefühle“ – sagt der Kurator der PAKS Gallery. Heinz Playner über die Kunstwerke der Künstlerin aus Kolumbien.

Von 22 Mai bis 28 Juni zeigt PAKS Gallery in Niederösterreich zauberhafte fantasievolle Kunst von Maria Isabel Salazar de Lince in der Ausstellung „Expression oft he Colors“ im Schloss Hubertendorf.





Kunstwerk von Maria Isabel Salazar de Lince

Kultur News:

Das könnte Sie auch interessieren:  
Schloss Hubertendorf - the Hotspot of Art and Culture in Europe. Heinz Playner, Kurator des MAMAG Modern Art Museum und Eigentümer des Schlosses Franz Aigner entwickeln ein gemeinsames Projekt „Schloss Hubertendorf – the Hotspot of Art and Culture in Europe“. Im Rahmen des Projektes findet von 14 bis zum 30 August 2015 „1st International Modern Art Austria Biennale“ statt. „Wir freuen uns über einen großen Erfolg und positiven Feedback der Besucher und möchten das Konzept erweitern um internationale Kunst zugänglicher zu machen“ – sagt Heinz Playner, Kurator des MAMAG Modern Art Museum. Kunstgenuss im MAMAG Modern Art Museum und ... weiter lesen ...
Tanja Playner zählt zu den wenigen Künstlern weltweit denen mit 32 Jahren ein eigenes Kunst Museum gewidmet wurde. Die Pop Art Kunstwerke der Künstlerin wurden auf den internationalen Kunstmessen von New York, Los Angeles über Dubai, Barcelona bis zu Tokyo und Miami präsentiert. Pop Art Künstlerin Tanja Playner hat es geschafft mit ihren Kunstwerke über 150.000 Fans auf Twitter zu ... mehr lesen ...
Franz Bucher wurde von solchen Meister wie Gerhard Richter beeinflusst. Jedoch arbeitet der Künstler jetzt in seinen eigenen unverkennbaren Stil. Die Kunstwerke von Franz Bucher wurden in Eduarde Vilde Museum in Tallinn, Viridian Art House in Singapur, Museo di Arte Moderna e Contemporanea "Giuseppe Sciortino" in Montreale, Biennale of Barcelona 2015 gezeigt. Begehrt ist ebenfalls der neue Stil von Franz Bucher in Acryl und Spachtel Technik mit 48 000 Quadraten ... weiter lesen
"Er spielt gern mit den Farben in seinen Bildern, aber auch mit den Lichtern und Kontrasten, die besonders gut in schwarz-weiß Bildern die Aussage verstärken. Durch seine Experimente mit Lichtern und Farben betont er einfache Glücksmomente der Menschen, ...weiter lesen ...
Kumi Ozaki - die feine Linien der Kunst. In Verbindung mit ihrem Talent die Welt anders zu sehen realisiert Kumi Ozaki Meisterwerke aus alten japanischen Lacktechnik Urushi mit goldenen feinen Strichen in einem modernen Stil. „Überzeugend sind die Genauigkeit und die Ideen von Kumi Ozaki. Man sieht in jedem Kunstwerk das Meistertalent und Meistertechnik. Goldene Linien und strahlende kleine Punkte beleben jedes Bild. Der kleine Käfer aus Gold auf dem Kunstwerk „Bark“ zeigt uns die Verbindung mit der Natur und das Spiel mit der schwarzen Farbe in Matt und Glanz stellt den Käfer ins Zentrum des Bildes. Bewunderungsvoll ist die künstlerische Umsetzung der Formen, Farben in Lackspiele mit Goldenen Elementen in dem Kunstwerk „Society“. Jedes Kunstwerk von Kumi Ozaki ist ein philosophisches und magisches Erlebnis" ... weiter lesen ...
Jack Jung im Interview mit About Art Magazine. Sein Stil erinnert an Monet mit seinen dicken Strichen des Impressionismus. Jedoch hat Jack Jung sein eigenen Stil entwickelt in dem er den Betrachter in die Bilder eintauchen lässt und das impressive Spiel der Farben spüren lässt. Auf den ersten Blick sind die Kunstwerke von Jack Jung abstrakt. Jedoch bei genauerer Betrachtung kann man wirkliche klare Strukturen von Objekten und gleichzeitig eine faszinierende Bewegung des Lichtes, Wasserstrukturen und Farben erkennen. weiter lesen ...



Impressum Kontakt
Modern Art News - Plattform für Infos und News über Kunst, Künstler, bedeutende Künstler, Galerie und Museum. Plattform for infos and news about art, artists, famous and popular artists, gallery and museum.